Das Buch als Material. Objekte und Installationen


veranstaltung
26 April 2021 10:00 – 28 April 2021 17:00
Dozenten:
Ines Seidel
Veranstaltungsgebühr:
240,00 €
Veranstaltungsort:
Sonnenbühl
Experimentierlust, aber auch Respekt sind wichtige Zutaten, wenn Bücher zum Ausgangsmaterial für Objekte und Installationen werden. Mit verschiedenen Techniken werden Bücher verformt, mit zusätzlichen Materialien verfremdet, so dass sich deren Geschichte auf einer dreidimensionalen Ebene fortsetzt. Bewusst bleibt Raum für Spontanität und Ungeplantes, so dass überraschende Formen und Verbindungen entstehen. Besonderes Augenmerk gilt der Findung und Umsetzung eines kraftvollen, individuell stimmigen Ausdrucks.
Dieser Kurs eignet sowohl für alle, die schon mit Büchern gearbeitet haben, als auch für Neulinge.
- mind. 7-10 alte Bücher (Taschenbücher oder fester Einband, keine Bildbände)
- Schere, falls vorhanden Papierskalpell, Cutter, Schneidunterlage
- Allzweckkleber (im Kurs steht für alle Tapetenkleister zur Verfügung)
- Klebe- oder Kreppband
- weiteres Papier: z.B. Transparentpapier, Seidenpapier•
- Garn, Nähzeug
- je nach Interesse eigene Materialien: Draht, Tusche, Acrylfarbe, Wolle und Häkelnadel, Fundstücke, Stoffreste usw.
×